Im Zwiegespräch

Täglich beten mit dem Wort Gottes

Welch geheimnisvoller Stratege!

Lk 21,12-19 • Aber bevor das alles geschieht, wird man Hand an euch legen und euch verfolgen. Man wird euch den Synagogen und den Gefängnissen ausliefern, vor Könige und Statthalter bringen um meines Namens willen. Dann werdet ihr Zeugnis ablegen können. Nehmt euch also zu Herzen, nicht schon im Voraus für eure Verteidigung zu sorgen; denn ich werde euch die Worte und die Weisheit eingeben, sodass alle eure Gegner nicht dagegen ankommen und nichts dagegen sagen können. Sogar eure Eltern und Geschwister, eure Verwandten und Freunde werden euch ausliefern und manche von euch wird man töten. Und ihr werdet um meines Namens willen von allen gehasst werden. Und doch wird euch kein Haar gekrümmt werden. Wenn ihr standhaft bleibt, werdet ihr das Leben gewinnen.

Von einem mächtigen König, der seine Truppen anfeuert, könnte man eine Siegesrede erwarten: „Wir sind viel stärker als der Feind. Habt keine Angst, sie können nicht einmal in die Nähe kommen. Sobald sie euch erblicken, werden sie fliehen.“

Aber der König der Könige, der Allmächtige, dessen Kraft größer ist als alle Heere dieser Welt, ermahnt seine Soldaten so: Man wird Hand an euch legen und euch verfolgen. Man wird euch den Synagogen und den Gefängnissen ausliefern, vor Könige und Statthalter bringen um meines Namens willen… Manche von euch wird man töten. Und ihr werdet um meines Namens willen von allen gehasst werden. Angesichts einer solchen Ansprache verlangt der Körper des Soldaten danach, wegzulaufen und sich besser einer Theatergruppe für Pensionisten anzuschließen.

Was für eine geheimnisvolle Strategie dieses Königs! Anstatt die Niederlage zu vermeiden, wie es jeder Soldat tun würde, nimmt er sie am Kreuz auf sich und verwandelt sie, indem er sie küsst und von den Toten aufersteht, in einen Sieg. Fragt die Märtyrer; sie werden es euch sagen. Sie wissen, was es heißt, in Qualen zu siegen und durch ihre Schmerzen die Seelen ihrer Feinde zu erobern.

Wir sind Schafe unter Wölfen. Aber wenn die Wölfe uns fressen, besiegen wir sie.

J. Fernando Rey Ballesteros
www.espiritualidaddigital.com
(Übersetzung aus dem Spanischen)

Einheitsübersetzung der Heiligen Schrift, vollständig durchgesehene und überarbeitete Ausgabe © 2016 Katholische Bibelanstalt GmbH, Stuttgart. Alle Rechte vorbehalten.

Weitere Beiträge