Im Zwiegespräch

Täglich beten mit dem Wort Gottes

Wahre Liebe

Dies ist eine Zusammenfassung des öffentlichen Lebens unseres Herrn. „Er zog in ganz Galiläa umher.“ Er zog umher. Er wartete nicht darauf, dass die Menschen zu ihm kamen. Und er tat es auf eine ziemlich ‚radikale‘ Weise: Er ging durch ganz Galiläa und lehrte und heilte alle Krankheiten und alle Leiden. Sein Ruf verbreitete sich in ganz Syrien. Sie brachten alle Kranken zu ihm … Nichts Minderes, keine halben Sachen … Wir könnten sagen, dass er es ernst nahm.

Weihnachten hat uns daran erinnert, dass Jesus in die Welt gekommen ist, um diese Sendung zu erfüllen. Seine Liebe zu jedem war allumfassend. Er wollte alle erreichen, die alles durch die Sünde verloren hatten, um ihnen alles zurückzugeben. Jesus kann nicht halbherzig handeln, weil er uns sein ganzes Herz gegeben hat. Er liebt jeden von uns so sehr!

Liebe erweist sich in der Bewährungsprobe. Eine der schönsten Liebesgeschichten ist jene von Jakob und Rahel. Von dem Moment an, als Jakob sie sah, verliebte er sich in sie und bald darauf bat er Laban, Rahels Vater, sie heiraten zu dürfen. Jakob liebte sie so sehr, dass er sich verpflichtete, sieben Jahre lang für Laban zu arbeiten, um Rahel heiraten zu können. „Jakob diente also um Rahel sieben Jahre“, so heißt es im Buch Genesis. „Weil er sie liebte, kamen sie ihm wie wenige Tage vor“ (Gen 29,20). Aber das war noch nicht das Ende der Geschichte. Nach diesen sieben Jahren sagte Laban zu Jakob, dass er, um Rahel zu heiraten, noch sieben weitere Jahre arbeiten müsse. Und Jakob stimmte zu! Alles in allem arbeitete Jakob also 14 Jahre, um die Frau zu heiraten, die er liebte. Das ist wahre Liebe.

Die Liebe Gottes zu den Seelen ist genauso ernst. Er gibt uns nie auf, sucht uns und führt uns zu sich, zu unserem Glück. Eines Tages, als die selige Angela von Foligno das Leiden Jesu betrachtete, hörte sie seine Stimme: „Ich habe dich nicht zum Spaß geliebt.“ Nein. Es gibt keine ernstere Liebe als die Liebe Gottes zu uns. Wenn ich nur begreifen könnte, wie sehr Gott mich liebt! Maria, meine Mutter, hilf mir, die Liebe Gottes zu mir zu erfahren.

George Boronat
ipraywiththegospel.org
(übersetzt aus dem Englischen)

Weitere Beiträge

Menü schließen