Im Zwiegespräch

Täglich beten mit dem Wort Gottes

„Sein Kreuz auf sich nehmen“ bedeutet

Mt 16,24-28 • Darauf sagte Jesus zu seinen Jüngern: Wenn einer hinter mir hergehen will, verleugne er sich selbst, nehme sein Kreuz auf sich und folge mir nach. Denn wer sein Leben retten will, wird es verlieren; wer aber sein Leben um meinetwillen verliert, wird es finden. Was nützt es einem Menschen, wenn er die ganze Welt gewinnt, dabei aber sein Leben einbüßt? Um welchen Preis kann ein Mensch sein Leben zurückkaufen? Der Menschensohn wird mit seinen Engeln in der Herrlichkeit seines Vaters kommen und dann wird er jedem nach seinen Taten vergelten. Amen, ich sage euch: Von denen, die hier stehen, werden einige den Tod nicht schmecken, bis sie den Menschensohn in seinem Reich kommen sehen.

Der Herr sagt: Wenn einer hinter mir hergehen will, verleugne er sich selbst, nehme sein Kreuz auf sich und folge mir nach. Aber wenn wir nehme sein Kreuz auf sich lesen, denken wir daran, eine Last zu tragen, denn das Leben ist schwer. Vielleicht sollten wir zum Anfang zurückkehren und uns erneut fragen, was es bedeutet, „sein Kreuz auf sich zu nehmen“. Schauen wir dazu auf Golgatha, wo der Ausdruck seine volle Bedeutung erhält.

Sein Kreuz auf sich zu nehmen bedeutet, sich auf den Weg zu einem Tod zu machen, der eine großzügige Hingabe des Lebens ist; es bedeutet, sich jeden Tag für die Liebe zu Gott und zum Nächsten aufzureiben, bis man alles hingegeben hat und in den Himmel aufgenommen wird. Das Kreuz auf sich zu nehmen bedeutet, die verbleibenden Tage damit zu verbringen, einen Berg zu besteigen, jeden Morgen die Begehrlichkeiten zu überwinden, die einen zu den irdischen Gütern locken, und voller Freude aufzusteigen, den Blick auf Christus gerichtet, der auf dem Gipfel steht. Das Kreuz auf sich zu nehmen bedeutet, Jesus zu umarmen, wie Simon von Cyrene, denn der, der dich auf dem Gipfel erwartet, begleitet dich auch auf dem Weg.

Und, als Höhepunkt des Erstaunens, bedeutet das Kreuz auf sich zu nehmen, das Leben in ein Fest zu verwandeln. Denn in dieser Hingabe wird das Herz des Menschen von der Liebe Gottes gesättigt.

J. Fernando Rey Ballesteros
www.espiritualidaddigital.com
(Übersetzung aus dem Spanischen)

Einheitsübersetzung der Heiligen Schrift, vollständig durchgesehene und überarbeitete Ausgabe © 2016 Katholische Bibelanstalt GmbH, Stuttgart. Alle Rechte vorbehalten.

Weitere Beiträge