Im Zwiegespräch

Täglich beten mit dem Wort Gottes

Ohne Vertrag und ohne Bezahlung

Mt 5,17-19 • Denkt nicht, ich sei gekommen, um das Gesetz und die Propheten aufzuheben! Ich bin nicht gekommen, um aufzuheben, sondern um zu erfüllen. Amen, ich sage euch: Bis Himmel und Erde vergehen, wird kein Jota und kein Häkchen des Gesetzes vergehen, bevor nicht alles geschehen ist. Wer auch nur eines von den kleinsten Geboten aufhebt und die Menschen entsprechend lehrt, der wird im Himmelreich der Kleinste sein. Wer sie aber hält und halten lehrt, der wird groß sein im Himmelreich.

Zwei Schwestern stellen eine Pflegekraft für ihre Mutter ein. Und sie stellen Regeln auf: Sie kommt um neun Uhr, hilft der Mutter beim Aufstehen, macht ihr ein Frühstück, putzt das Haus und so weiter. Um sechs Uhr abends ist die Arbeit für sie beendet. Sonntags hat sie frei.

Die Betreuerin ist perfekt. Sie ist pünktlich, sauber, kocht gut, hat ein Auge auf die Dame und behandelt sie gut. Um sechs Uhr geht sie weg. Und sonntags kommt sie nicht. Am Ende des Monats erhält sie den ihr zustehenden Lohn. Sie hat ihn sich verdient.

Doch die Mutter wird krank, und eine der unverheirateten Töchter beschließt, zu ihr zu ziehen. Sie brauchen die Pflegeperson nicht mehr. Die Tochter braucht auch keinen Vertrag oder Regeln. Sie bleibt für ihre Mutter wach, steht um Mitternacht auf, begleitet sie vierundzwanzig Stunden am Tag, sieben Tage die Woche… Sie tut viel mehr als die Pflegerin, ohne dass jemand das von ihr verlangt oder sie dafür bezahlt. Warum? Weil sie ihre Mutter liebt.

Denkt nicht, ich sei gekommen, um das Gesetz und die Propheten aufzuheben! Ich bin nicht gekommen, um aufzuheben, sondern um zu erfüllen. Das Gesetz wurde durch Gehorsam erfüllt. Jesus bringt die Liebe. Wer gibt sich damit zufrieden, nicht zu töten? Wir wollen unser Leben für unseren Nächsten hingeben!

J. Fernando Rey Ballesteros
www.espiritualidaddigital.com
(Übersetzung aus dem Spanischen)

Einheitsübersetzung der Heiligen Schrift, vollständig durchgesehene und überarbeitete Ausgabe © 2016 Katholische Bibelanstalt GmbH, Stuttgart. Alle Rechte vorbehalten.

Weitere Beiträge