Im Zwiegespräch

Täglich beten mit dem Wort Gottes

Mit lauter Stimme

Lk 3,15-16.21-22 • Das Volk war voll Erwartung und alle überlegten im Herzen, ob Johannes nicht vielleicht selbst der Christus sei. Doch Johannes gab ihnen allen zur Antwort: Ich taufe euch mit Wasser. Es kommt aber einer, der stärker ist als ich, und ich bin es nicht wert, ihm die Riemen der Sandalen zu lösen. Er wird euch mit dem Heiligen Geist und mit Feuer taufen. Es geschah aber, dass sich zusammen mit dem ganzen Volk auch Jesus taufen ließ. Und während er betete, öffnete sich der Himmel und der Heilige Geist kam sichtbar in Gestalt einer Taube auf ihn herab und eine Stimme aus dem Himmel sprach: Du bist mein geliebter Sohn, an dir habe ich Wohlgefallen gefunden.

Bilder, die die Szene der Taufe Christi darstellen, zeigen in der Regel den Heiligen Geist in Form einer Taube über einem aus dem Wasser aufsteigenden Jesus. Aber nach dem Bericht des Lukas hat sich das nicht so abgespielt.

Zusammen mit dem ganzen Volk [ließ] auch Jesus [sich] taufen. Und während er betete, öffnete sich der Himmel.

Die Epiphanie im Jordan geschah nicht in dem Moment, als Jesus aus dem Wasser stieg, sondern kurz danach. Nachdem Jesus getauft worden war, zog er sich zum Gebet zurück, wahrscheinlich in die Nähe des Ufers. In diesem Gebet sprach er leise zu seinem Vater, wie er es immer tat. Aber sein Vater wollte seine Stimme erheben und alle Menschen an dem Dialog der Liebe teilhaben lassen, den er mit seinem Sohn führte.

Du bist mein geliebter Sohn, an dir habe ich Wohlgefallen gefunden.

Die Liebe stieg sichtbar herab, und wir Sterblichen wurden in das Geheimnis der Dreifaltigkeit eingeladen. Der Bruch zwischen Gott und den Menschen war beendet, die Todeswasser der Sintflut waren ausgetrocknet, und das lebendige Wasser der Taufe wurde uns angeboten.

All dies geschah, damit wir wissen, dass es keine Rettung ohne Christus gibt und dass er der einzige Retter der Menschen ist. Ihn zu lieben, ist bereits der Himmel.

J. Fernando Rey Ballesteros
www.espiritualidaddigital.com
(Übersetzung aus dem Spanischen)

Weitere Beiträge

Menü schließen