Im Zwiegespräch

Täglich beten mit dem Wort Gottes

Jesus von Nazaret geht vorüber

Lk 18,35-43 • Es geschah aber: Jesus kam in die Nähe von Jericho, da saß ein Blinder an der Straße und bettelte. Er hörte, dass viele Menschen vorbeigingen, und fragte: Was hat das zu bedeuten? Man berichtete ihm: Jesus von Nazaret geht vorüber. Da rief er: Jesus, Sohn Davids, hab Erbarmen mit mir! Die Leute, die vorausgingen, befahlen ihm zu schweigen. Er aber schrie noch viel lauter: Sohn Davids, hab Erbarmen mit mir! Jesus blieb stehen und ließ ihn zu sich herführen. Als der Mann vor ihm stand, fragte ihn Jesus: Was willst du, dass ich dir tue? Er antwortete: Herr, ich möchte sehen können. Da sagte Jesus zu ihm: Sei sehend! Dein Glaube hat dich gerettet. Im selben Augenblick konnte er sehen. Da pries er Gott und folgte Jesus nach. Und das ganze Volk, das dies gesehen hatte, lobte Gott.

Der arme Blinde saß wie versteinert an seinem Platz. Wohin sollte er gehen? Als sie ihm verkündeten: Jesus von Nazaret geht vorüber, verkündeten sie ihm die beste Nachricht. Ohne sich bewegen zu müssen, kam der Herr selbst. Es war die Chance des Lebens. Wenn er sie ergreifen konnte, würde er geheilt werden; wenn er sie verpasste, würde Jesus vielleicht nie wieder dort vorbeikommen.

Weißt du, was „aktuelle Gnaden“ sind? Es sind Eingriffe Gottes in bestimmten Momenten, die deine Seele zu einem bestimmten Gut bewegen. Wenn du sie „im Vorübergehen“ ergreifst, wird deine Seele mit Licht erfüllt sein; wenn du sie aber an dir vorbeiziehen lässt, kommen sie vielleicht nicht zurück.

Du gehst an einer Kirche vorbei und denkst: „Ich könnte hineingehen und dem Allerheiligsten einen Besuch abstatten.“ Jesus von Nazaret geht vorüber. Nutze diesen Moment der Gnade, gehe in die Kirche und hole die himmlischen Gaben ab, die dort auf dich warten.

Du hältst das Telefon in der Hand und denkst: „Ich könnte diesen Freund anrufen, den ich beleidigt habe, und ihn um Vergebung bitten.“ Jesus von Nazaret geht vorüber! Denk nicht weiter darüber nach, rufe ihn an, hole dir die Früchte dieser gegenwärtigen Gnade. Denn wenn du darüber nachdenkst, werden du und dein Freund vielleicht nie wieder miteinander sprechen.

Wenn du tagsüber aufmerksam bist, wirst du sehen, dass Jesus von Nazaret viele Male vorübergeht.

J. Fernando Rey Ballesteros
www.espiritualidaddigital.com
(Übersetzung aus dem Spanischen)

Einheitsübersetzung der Heiligen Schrift, vollständig durchgesehene und überarbeitete Ausgabe © 2016 Katholische Bibelanstalt GmbH, Stuttgart. Alle Rechte vorbehalten.

Weitere Beiträge