Im Zwiegespräch

Täglich beten mit dem Wort Gottes

Spionage-Spiel

Mich fasziniert die Art und Weise, wie Jesus in vielen Momenten Situationen verändert und den Verfolger zum Verfolgten macht und umgekehrt. Jesus kam an einem Sabbat in das Haus eines führenden Pharisäers zum Essen. Da beobachtete man ihn genau. Das

Weiter »

Der Baum und der Wurm

Es gibt eine Geschichte über einen Wald, in dem eine Fülle verschiedener Bäume stand. Eines Tages kamen Männer, gruben ein Loch in die Erde und schlugen einen Masten hinein. Später kamen sie nochmal mit einigen Metallseilen, die befestigten sie an

Weiter »

Das leere Haus

Ich habe es schon oft gesehen. Deine Seele ist voll von Dingen, die durch deine Haut hindurch in die Tiefen deines Geistes eingedrungen sind: Gerümpel, Artefakte, Technologie, Sorgen, ungeordnete Zuneigung, vergängliche Tröstungen, Essen und Trinken, schlaflose Nächte, falsche Dringlichkeiten… Nicht

Weiter »

Es ist nicht dein Verdienst

Gestern Abend bist du früh zu Bett gegangen, und heute Morgen bist du um acht Uhr aufgestanden. Du hast gut gefrühstückt, weil du in den Häusern guter Menschen übernachtet hast, und sie haben dich bewirtet, weil du dem Meister gefolgt

Weiter »

Versuche nicht, groß zu sein

Wenn der Herr dich sanft in seine Hände nehmen, dich auf die Oberfläche der Erde erheben, dir alle Reiche der Welt mit ihren Bewohnern zeigen und zu dir sagen würde: „Bring sie alle zu mir“ … Was würdest du sagen?

Weiter »

Vom Licht berührt

Seit achtzehn Jahren schon konnte diese Frau sich nicht mehr aufrichten; sie konnte den Himmel nicht sehen oder die Schönheit der Landschaft; sie konnte nur den Boden sehen und ihre eigenen Füße. Sie konnte den Menschen nicht ins Gesicht schauen

Weiter »

Großes Herz, große Liebe

Sie fragen Jesus: Meister, welches Gebot im Gesetz ist das wichtigste? Und Jesus antwortet: Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben mit ganzem Herzen, mit ganzer Seele und mit deinem ganzen Denken. Und wie liebt man Gott mit ganzem Herzen,

Weiter »

Worauf wartest du?

Dem Baum aus dem Gleichnis des Feigenbaums im Weinberg fehlte nichts (Sonnenlicht, Erde, Wasser, Pflege …), bis auf die Früchte. Er hatte alles, was er brauchte, um Frucht zu bringen, außer Entschlossenheit. Er beschloss, Blätter hervorzubringen, zu wachsen und Schatten

Weiter »

Meine Lieblings-Wetter-App

„Sieht man Nebel auf See und Auen, kann man getrost auf schönes Wetter bauen“… Das war die Wetter-App unserer Großeltern. Sie schauten auf den Horizont und sagten das Wetter für die nächsten zwölf Stunden voraus. Heute schauen wir auf das

Weiter »

Aktuelle Ausgabe iPray

Hier geht’s zum Download:

Glaubenszeugnisse

Menü schließen