Im Zwiegespräch

Täglich beten mit dem Wort Gottes

Höre, Israel

Lk 11,29-32 • Als immer mehr Menschen zusammenkamen, begann Jesus zu sprechen: Diese Generation ist eine böse Generation. Sie fordert ein Zeichen; aber es wird ihr kein Zeichen gegeben werden außer das Zeichen des Jona. Denn wie Jona für die Einwohner von Ninive ein Zeichen war, so wird es auch der Menschensohn für diese Generation sein. Die Königin des Südens wird beim Gericht mit den Männern dieser Generation auftreten und sie verurteilen; denn sie kam von den Enden der Erde, um die Weisheit Salomos zu hören. Und siehe, hier ist mehr als Salomo. Die Männer von Ninive werden beim Gericht mit dieser Generation auftreten und sie verurteilen; denn sie sind auf die Botschaft des Jona hin umgekehrt. Und siehe, hier ist mehr als Jona.

Als Beispiel für die Bekehrung zeigt Jesus den Fall der Niniviten und der Königin des Südens, Heiden, die die Weisheit Gottes annahmen:

Denn sie kam von den Enden der Erde, um die Weisheit Salomos zu hören. … Denn sie sind auf die Botschaft des Jona hin umgekehrt.

Sie alle bekehrten sich, indem sie zuhörten, denn der Glaube gründet in der Botschaft (Röm 10,17). Das Latein der Neovulgata ist viel prägnanter: „Fides ex auditu.“ Der Glaube kommt durch das Hören.

Weder die Bewohner von Ninive noch die Königin des Südens sahen etwas Außergewöhnliches. Jona war ein armer kleiner Mann, der keinen Ort hatte, an dem er tot umfallen konnte. Salomo hatte einen Ort, an dem er tot umfallen konnte, aber er war wohl beleibt und hässlich. Man kann nicht so viel essen ohne Folgen.

Doch sowohl Jona als auch Salomo sprachen die Worte Gottes, und diese Worte, nahmen sich die Niniviten und die Königin zu Herzen. Sie zogen sie in ihren Bann.

Du willst nicht sehen. Höre stattdessen zu. Was du siehst, drängt sich dir auf, aber das Zuhören erfordert Aufmerksamkeit. Wir können uns nicht vorstellen, dass die Königin des Südens sich nach einer so langen Reise ablenken ließ, während Salomo sprach. Lass auch du dich weder bei der Verkündigung des Wortes noch bei der Predigt ablenken. Höre gut zu, und du wirst glauben.

J. Fernando Rey Ballesteros
www.espiritualidaddigital.com
(Übersetzung aus dem Spanischen)

Einheitsübersetzung der Heiligen Schrift, vollständig durchgesehene und überarbeitete Ausgabe © 2016 Katholische Bibelanstalt GmbH, Stuttgart. Alle Rechte vorbehalten.

Weitere Beiträge

Menü schließen