Im Zwiegespräch

Täglich beten mit dem Wort Gottes

Ein Blick, der Heilung bringt

Joh 3,13-17 • Und niemand ist in den Himmel hinaufgestiegen außer dem, der vom Himmel herabgestiegen ist: der Menschensohn. Und wie Mose die Schlange in der Wüste erhöht hat, so muss der Menschensohn erhöht werden, damit jeder, der glaubt, in ihm ewiges Leben hat. Denn Gott hat die Welt so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn hingab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren geht, sondern ewiges Leben hat. Denn Gott hat seinen Sohn nicht in die Welt gesandt, damit er die Welt richtet, sondern damit die Welt durch ihn gerettet wird.

Im Buch Numeri heißt es, dass Gott sein Volk mit giftigen Schlangen bestrafte und Mose befahl, eine Schlange aus Kupfer herzustellen. Wenn nun jemand von einer Schlange gebissen wurde und zu der Kupferschlange aufblickte, blieb er am Leben (Num 21,9). Jahrhunderte später erklärte der Sohn Gottes dem Nikodemus: Und wie Mose die Schlange in der Wüste erhöht hat, so muss der Menschensohn erhöht werden, damit jeder, der glaubt, in ihm ewiges Leben hat. Der Blick auf die Schlange wird durch den Glauben an den Gekreuzigten ersetzt. Wir wissen also, dass Glauben Schauen bedeutet.

Es ist nicht nur irgendein Blick. Der Glaube ist ein Blick, der aus der Tiefe der Seele kommt, aus jener Stille, die uns erlaubt, das Unsichtbare zu sehen. Aus dieser „Tiefe“ blickt der Christ mit tiefer Liebe auf den, der am Kreuz hängt, und sieht in ihm den in der Liebe hingegebenen Gott. Die Seele ist ergriffen und wirft sich, ohne nachzudenken, zu den Füßen des Erlösers nieder. Dann wird das Blut des Lammes in einem Herzen gesammelt, das zu einem Kelch geworden ist. Wunden werden geheilt und Sünden werden vergeben.

Ich habe viel geschrieben. Vor dem Kreuz ist es besser, zu schweigen und zu betrachten.

J. Fernando Rey Ballesteros
www.espiritualidaddigital.com
(Übersetzung aus dem Spanischen)

Einheitsübersetzung der Heiligen Schrift, vollständig durchgesehene und überarbeitete Ausgabe © 2016 Katholische Bibelanstalt GmbH, Stuttgart. Alle Rechte vorbehalten.

Weitere Beiträge