Im Zwiegespräch

Täglich beten mit dem Wort Gottes

Betrachte das Kreuz!

Joh 3,13-17 • Und niemand ist in den Himmel hinaufgestiegen außer dem, der vom Himmel herabgestiegen ist: der Menschensohn. Und wie Mose die Schlange in der Wüste erhöht hat, so muss der Menschensohn erhöht werden, damit jeder, der glaubt, in ihm ewiges Leben hat. Denn Gott hat die Welt so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn hingab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren geht, sondern ewiges Leben hat. Denn Gott hat seinen Sohn nicht in die Welt gesandt, damit er die Welt richtet, sondern damit die Welt durch ihn gerettet wird.

Wenn du ein Kruzifix ansiehst, was siehst du dann? Denn es reicht nicht aus, es anzuschauen, um geheilt zu werden.

Und wie Mose die Schlange in der Wüste erhöht hat, so muss der Menschensohn erhöht werden, damit jeder, der glaubt, in ihm ewiges Leben hat. Denn Gott hat die Welt so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn hingab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren geht, sondern ewiges Leben hat.

Der heilende Blick auf das Kruzifix muss ein Blick des Glaubens und der Liebe sein. Wenn du beim Anblick des Kreuzes nur Fluch, Leid und Gewalt siehst, wirst du nichts als Traurigkeit empfinden.

Schau gut hin. Das ist es, was du sehen musst, wenn du das Kreuz betrachtest: Gott hat die Welt so sehr geliebt… so sehr, dass er seinen Sohn sandte, um dich von Sünde und Tod zu erlösen. So sehr, dass er, als wir ihn verachteten, es sanftmütig ertrug, um uns zu retten. So sehr, dass er seinen Vater bat, uns zu vergeben, weil wir nicht wussten, was wir taten. So sehr, dass er sein ganzes Leben und sogar den letzten Tropfen seines Blutes für dich hingegeben hat.

Betrachte diese Liebe, lass sie dich von innen her erfüllen, während du auf das Kreuz schaust. Und so wirst du bei der Betrachtung von all deinen Krankheiten geheilt werden.

J. Fernando Rey Ballesteros
www.espiritualidaddigital.com
(Übersetzung aus dem Spanischen)

Einheitsübersetzung der Heiligen Schrift, vollständig durchgesehene und überarbeitete Ausgabe © 2016 Katholische Bibelanstalt GmbH, Stuttgart. Alle Rechte vorbehalten.

Weitere Beiträge