Im Zwiegespräch

Täglich beten mit dem Wort Gottes

Aus einem winzigen Samenkorn

Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Du, Herr, willst uns lehren, geduldig zu sein, die Bedeutung der kleinen Dinge zu schätzen, die immer klein anfangen, wie ein Samenkorn. Du möchtest uns ermutigen, wenn wir deine Botschaft verkünden und als Apostel wirken, und wenn die Früchte ihre Zeit brauchen, um zu wachsen. Du lehrst uns, nicht den Mut zu verlieren, wenn die Seelen sich Zeit damit lassen, auf die Gnade des Evangeliums zu antworten.

Die chinesische Bambuspflanze geht von einem winzigen Samenkorn aus. Wenn es einmal gepflanzt ist, scheint im ersten Jahr sehr wenig zu geschehen. Nur ein winziger Trieb ragt aus dem Boden. Im zweiten Jahr gießt und düngt man ihn und schützt ihn… und nichts passiert. Im dritten, vierten, fünften Jahr passiert ebenfalls nichts. Im sechsten Jahr schließlich (im sechsten Jahr!) beginnt die chinesische Bambuspflanze zu wachsen. Und in der Tat wächst sie in nur sechs Wochen 90 Fuss hoch! Die Wurzeln (die man nicht sehen konnte) wuchsen die ganze Zeit und lassen nun den Pflanzenstengel in die Höhe wachsen.

Der Samen wächst unterirdisch, auch wenn du ihn nicht sehen kannst. Der Sauerteig verwandelt das Mehl von innen her, langsam, ohne dass es jemand bemerkt. Und dein Apostolat mit deinen Freunden, dein Bemühen, sie zu Jesus zu führen, ist immer wirksam, unabhängig davon, was du siehst. Wir dürfen niemals den Mut verlieren. Wir dürfen niemals aufgeben! Die Saat ist da, und sie wächst weiter. Eines Tages wird sie in die Höhe sprießen!

In Zeiten des Kampfes und der Schwierigkeiten, wenn vielleicht „die Guten“ dir Steine in den Weg legen, erhebe dein apostolisches Herz. Horch auf Jesus, wie er vom Senfkorn spricht und vom Sauerteig. – Sage ihm: Erkläre mir dieses Gleichnis. Und du wirst die Freude spüren, deinen künftigen Sieg zu sehen: Vögel des Himmels werden in deinem Apostolat, das jetzt noch klein ist, geborgen sein; und der ganze Teig wird durchsäuert“ (hl. Josefmaria).

Maria, unsere Hoffnung, lehre mich, geduldig zu sein und nie die Hoffnung zu verlieren.

 

George Boronat
ipraywiththegospel.org
(übersetzt aus dem Englischen)

Weitere Beiträge

Menü schließen