Im Zwiegespräch

Täglich beten mit dem Wort Gottes

Alterssichtig

Mt 7,1-5 • Richtet nicht, damit ihr nicht gerichtet werdet! Denn wie ihr richtet, so werdet ihr gerichtet werden und nach dem Maß, mit dem ihr messt, werdet ihr gemessen werden. Warum siehst du den Splitter im Auge deines Bruders, aber den Balken in deinem Auge bemerkst du nicht? Oder wie kannst du zu deinem Bruder sagen: Lass mich den Splitter aus deinem Auge herausziehen! – und siehe, in deinem Auge steckt ein Balken! Du Heuchler! Zieh zuerst den Balken aus deinem Auge, dann kannst du zusehen, den Splitter aus dem Auge deines Bruders herauszuziehen!

Ich erinnere mich mit Bewunderung daran, wie meine Großmutter eine Nadel einfädelte. Sie tat dies mit überraschender Leichtigkeit. Und ich, der ich zwanzig Jahre jünger bin als sie damals, habe vorgestern mehr als zehn Minuten gebraucht, um eine Nadel einzufädeln, um einen jämmerlichen Knopf anzunähen. Verflixte Weitsichtigkeit, wo ich doch als Kind so gut sehen konnte!

Aber das Alter bringt diese Dinge mit sich… im Körper. Seltsamerweise ist es mit dem Verstand genau umgekehrt. Im Laufe der Jahre sieht man die Flecken in den Augen der anderen immer deutlicher. Kein noch so kleiner Fehler entgeht dir. Und es gibt keinen noch so heiligen Menschen, dessen Makel du nicht entdeckst. Ist es möglich, dass du beim Einfädeln von Nadeln so schlecht sehen kannst und eine solche Begabung hast, Fehler zu entdecken? Leider ja. Das ist möglich.

Warum siehst du den Splitter im Auge deines Bruders, aber den Balken in deinem Auge bemerkst du nicht? Hast du nicht daran gedacht, dass diese Fähigkeit, die du im Laufe der Jahre entwickelt hast, um Fehler zu entdecken, vielleicht genauso degenerativ ist wie die Alterssichtigkeit? Vielleicht sind es nicht die anderen, die Splitter haben; vielleicht hat sich auch dein Urteilsvermögen verschlechtert, eingezwängt zwischen den Balken.

J. Fernando Rey Ballesteros
www.espiritualidaddigital.com
(Übersetzung aus dem Spanischen)

Einheitsübersetzung der Heiligen Schrift, vollständig durchgesehene und überarbeitete Ausgabe © 2016 Katholische Bibelanstalt GmbH, Stuttgart. Alle Rechte vorbehalten.

Weitere Beiträge