Im Zwiegespräch

Täglich beten mit dem Wort Gottes

Ablenkungen

Mt 13,1-9 • An jenem Tag verließ Jesus das Haus und setzte sich an das Ufer des Sees. Da versammelte sich eine große Menschenmenge um ihn. Er stieg deshalb in ein Boot und setzte sich. Und alle Menschen standen am Ufer. Und er sprach lange zu ihnen in Gleichnissen. Er sagte: Siehe, ein Sämann ging hinaus, um zu säen. Als er säte, fiel ein Teil auf den Weg und die Vögel kamen und fraßen es. Ein anderer Teil fiel auf felsigen Boden, wo es nur wenig Erde gab, und ging sofort auf, weil das Erdreich nicht tief war; als aber die Sonne hochstieg, wurde die Saat versengt und verdorrte, weil sie keine Wurzeln hatte. Wieder ein anderer Teil fiel in die Dornen und die Dornen wuchsen und erstickten die Saat. Ein anderer Teil aber fiel auf guten Boden und brachte Frucht, teils hundertfach, teils sechzigfach, teils dreißigfach. Wer Ohren hat, der höre!

Überall gibt es Vögel, und im Sommer auch Mücken. Das schreiende Kind, das klingelnde Handy, die Kirchentür, die sich mitten in der Messe öffnet, der Arm, der dich stößt, der Mann vor dir, der laut spricht, der andere, der sich während des Evangeliums mit der Frau unterhält… Du wirst mir sagen, dass es unmöglich ist, Ablenkungen in der Messe zu vermeiden.

Als er säte, fiel ein Teil auf den Weg und die Vögel kamen und fraßen es. Ich werde dir sagen, dass es nicht die Schuld der Vögel ist. Es ist deine Schuld, dass du am Straßenrand stehst. Du hättest ins Innere des Feldes gehen sollen, wo die Saat in die Furche fällt und in die Erde eindringt. Aber wir wissen, was der tut, der am Straßenrand steht: beobachten, wer vorbeikommt, oder per Anhalter fahren.

Versuche, ein paar Minuten vor Beginn der Messe in der Kirche zu sein. Nutze diese Minuten, um dich zu sammeln, um in deine Seele, in dein Feld vorzudringen. Und noch besser ist es, wenn man schon von zu Hause aus gesammelt kommt und sich mit geistigen Kommunionen vorbereitet. Wenn dann die Messe beginnt, nimm von dort aus daran teil und achte auf den Gott, der in all dem steht, was du wahrnimmst. Ich versichere dir, du wirst weniger abgelenkt sein.

J. Fernando Rey Ballesteros
www.espiritualidaddigital.com
(Übersetzung aus dem Spanischen)

Einheitsübersetzung der Heiligen Schrift, vollständig durchgesehene und überarbeitete Ausgabe © 2016 Katholische Bibelanstalt GmbH, Stuttgart. Alle Rechte vorbehalten.

Weitere Beiträge